Menu

Organisation

Der Frauenverein ist in zahlreichen «Aktivgruppen» organisiert. Jede Aktivgruppe wird von einer oder mehreren Frauen geleitet, welche dem Vorstand unterstehen. Die Aktivitäten der Gruppe können von der Leitung und den dazugehörigen aktiven Frauen individuell gestaltet werden. Mindestens einmal im Jahr treffen sich der Vorstand und die Leiterinnen zu einem Informationsaustausch.

Im Organigramm ist die Struktur unseres Vereins ersichtlich.

Kontaktliste >>

Aktuell

Die Wanderfrauen im Val d`Anniviers

Wunderbare Dreitagestour!

Weiterlesen

Sonnige Vereinsreise

Nach einer Absage und zwei Verschiebungen versammelten sich rund 50 Frauen am 31. August in der Frühe vor der Bülacher Stadthalle. Das lange Warten...

Weiterlesen

Langlauf-/Schneesportwoche 2022

Wir wagen es wieder und reisen vom 6. – 11. März 2022 nach Oberwald.

Weiterlesen

Kultur! Literatur!

Es geht wieder los mit einer ersten Veranstaltung! Wir laden euch herzlich ein zu einer literarischen Lesung in die Coalmine Winterthur.

Weiterlesen

Frühlings-Apéro am 26. Mai

Endlich ein Wiedersehen!

Der Vorstand hatte alle Mitglieder eingeladen. Rund 40 Frauen nahmen teil. Wir trafen uns im Garten der Frohhalde, köstlich...

Weiterlesen

Endlich konnte man wieder einmal gemeinsam wandern

Die Wandergruppe des Gemeinnützigen Frauenvereins musste lange warten, bis sie wieder einmal ihrer Bestimmung frönen konnte.

Am einzigen Wochentag,...

Weiterlesen

Nachfolge für das Präsidium

Der Gemeinnützige Frauenverein Bülach mit 550 Mitgliedern und 17 Arbeitsgruppen engagiert sich seit 150 Jahren gemeinnützig für das Wohl der...

Weiterlesen

Vorstandsmitglieder gesucht

Hast Du eine Passion für die gemeinnützige Arbeit? Übernimmst Du gerne Verantwortung für Aufgaben aller Art? Arbeitest Du gerne im Team?

Der...

Weiterlesen

Blumengrüsse für die Jubilarinnen

An der MV nehmen wir uns Zeit, den langjährigen Mitglieder mit Blumen und viel Applaus zu gratulieren. Nun war dies das zweite Jahr in Folge nicht...

Weiterlesen

Eine Fackel für eine Stimme

Nach dem erneuten Nein an der Urne im 1959 zogen die Zürcher Frauen jedes Jahr Anfang Februar mit Fackeln durch die dunkle Innenstadt, um an das nach...

Weiterlesen